Deutsch: Der integrale Yoga

Unwissende diskutieren.

George M Grow Jr

Ursprünglich ist der Yoga (= Verbindung mit dem Höchsten) in fünf Richtungen für fünf getrennte Klassen von Menschen unterteilt. In aufsteigender Folge heißen sie:

  • Hartha Yoga

Der Weg der vor allem körperlichen Übungen zur Herstellung des Gleichgewichts zwischen Körper und Geist; der moderne Yoga, wie man ihn im Westen kennt.

  • Bhakti Yoga

Der Weg der liebenden Hingabe an Gott. Bhakti ist in allen Hauptrichtungen des Hinduismus, aber auch im Christentum und Islam zu finden. Dabei nutzt Bhakti Gefühle als einen Weg, Gott nahe zu kommen oder sich mit ihm oder ihr zu vereinen.

Hingabe – Schlüssel des Erkennens, Wissens und Erfolgs.

Anfangs ist Liebe süß, später setzt sie Fett an.

  • Raja Yoga

Der Weg der Entwicklung und Beherrschung des Geistes, z. B. anhand des Mantra Yoga (Singen und Rezitieren von Mantren zur Auflösung des an Dinge gebundenen Geistes.

Baustellen im Leben aufgelöst.

Das Ich ist der Kern des Bewusstseins. Pflege ihn (statt ihn abzutöten).

  • Jnana Yoga

Der Weg des Wissens ist das Streben nach Erkenntnis der letzten Wahrheit, um Erlösung (Moksha) zu erlangen. Nicht theoretische Gelehrsamkeit und Anhäufung von Einzelwissen ist das Ziel, sondern Weisheit.

Wie es nur eine Handvoll Physiker und Anlagen gibt, die eine Vielzahl physikalischer Formeln beweisen können, gibt es eine Handvoll von Menschen und Anweisungen, die uns spirituell erleuchten.

  • Karma Yoga

Der Weg der Tat bedeutet ein Handeln ohne Anhaftung an seine Taten. Karma-Yoga mit Wald Whittman ist dem Sinn des Lebens (= Evolution = Ordnung suchen, erhalten, bessern, pflegen) im Rahmen umfassender Vernunft gewidmet.

Kein Bedarf für Kompromisse.

engel der welt gof

If Vishnu goes, Shiva comes

Der integrale Yoga

Aspekte:

  • Mit Wald Whittman, George Grow und Kattia Watson kannst Du – erstmals überhaupt – die fünf Yoga-Wege als einen einzigen Weg ganz einfach kennen lernen und beschreiten.
  • Pantheismus, Polytheismus, Monotheismus und Atheismus sind nicht mehr voneinander getrennt.

Im echten Leben angekommen.

  • Die irdische Welt wird nicht als Abweg oder Täuschung (maya = Illusion) begriffen, die es aufzulösen oder zu verneinen gilt. Das Erste, Grundlegende und Ewige ist kein Geist, sondern die Materie.
  • Der integrale Yoga revidiert nicht nur die alten Religionen und Kulte, sondern adaptiert sie individuell zur überkonfessionellen Gemeinschaft subjektiver Religion. Beispiel: Sind Wald, George, Kattia oder andere WaldenserInnen in Arabien, sagen sie „Allah“ und besuchen die Mosche; sind sie in Indien, sagen sie „Krishna, Shiva“, etc. und besuchen die Tempel, etc., wobei sie den integralen Yogaweg nicht verlassen und Anstöße an Gläubige verteilen.

zuckerhut Kopie

George Grow als Engel der Welt mit dem letzten Schrein. In ihm sind die Weltformel und der größten gemeinsamen Nenner.

  • Der Mensch ist ein Ebenbild Gottes, indem zuerst der Körper ist, in dem sich Bewusstsein und Geist allmählich ausbilden.
  • Der Geist ist kein allmächtiger, allwissender, alter Mann (Gott), sondern aufgrund der Relativität der Zeit vielmehr ein Jüngling, der allmählich auch dank uns Menschen lernt (= Nicht nur Gott inspiriert uns, auch die Menschen inspirieren das lebende Universum; Mit unseren Augen kann Gott sich besser sehen).
  • Der Weg des Karmas, des Jnanas und des Bhaktis vereinen sich in der Erfüllung des Sinn des Lebens: Evolution = nicht nur die biologische, sondern noch mehr die geistige, kulturelle, soziale und wissenschaftliche Weiterentwicklung besserer und besserer (einfacherer, effizienterer, schönerer, friedvollerer, nachhaltigerer, etc.) Ordnung in allen Belangen der Welt, aber auch Erhalt, Pflege und Verwerfung bestehender Ordnung, was mit Putzen, Waschen und Verschönern seinen Anfang nehmen kann.

Jesus und Buddha sind eine gute Option für Kranke, Alte und Kraftlose. Wer Power hat, kommt mit mir.

Nütze die einzigartige Gelegenheit mit Wald, George und Kattia echte Entwicklung, Fülle und Freude zu entfalten. Lass alle anachronistischen, lebensfeindlichen, sakralen wie politischen Religionen und Ideologien hinter Dir.

Initialisiere den integralen Lifestyle jetzt in Dir!

George M Grow Jr & Kattia Watson

George Grow & Kattia Watson, Rom 5/2019

© GrowHow Fundation Santa Cruz, Delhi, Vienna